Therapiekosten

Gesetzliche Kassen
Die Kosten für Körpertherapien werden normalerweise, soweit uns bekannt ist, von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen. Grundsätzlich gibt es einen Ausschluss bei körperorientierten Psychotherapien.

Private Kassen und Zusatzversicherungen
Die Regelungen bei privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen sind unterschiedlich: in der Regel werden Leistungen von TherapeutInnen, die eine Qualifikation als Heilpraktiker haben, von diesen Kassen übernommen - allerdings in unterschiedlicher Höhe. Wenn die Kostenübernahme für Sie entscheidend ist, sollten Sie bei Ihrer Kasse zunächst klären, welche Kosten und in welcher Höhe diese übernommen werden. Sollten Sie planen, für eine eventuelle, spätere Körpertherapie eine Zusatzversicherung abzuschließen, achten Sie am besten auf die jährliche Erstattungsgrenze für Heilpraktikerkosten. Sie variiert von ca. 500,00 Euro bis über 1.500,00 Euro pro Jahr. Bitte beachten Sie auch: Nach Abschluss einer solchen Versicherung gibt es unterschiedliche Wartefristen, bei Psychotherapien u. U. bis zu 9 Monaten.